Wie kann ich die Empfänger-Daten aus dem Adressbuch als Datei exportieren?

Export

Aus dem Adressbuch können Sie die Daten ausgewählter aktiver oder inaktiver Empfänger oder ganzer Gruppen exportieren. 

Über das Kästchen können Sie mit einem Haken den Empfänger oder die Gruppe markieren.

Wenn Minimum ein Empfänger ausgewählt ist, erscheint ein Zahnrad neben dem Suchfeld. Hier können Sie "Als CSV exportieren" auswählen und die gewünschten Daten als CSV Datei herunterladen

Verwendung

Nach Export als CSV-Datei öffnen Sie die Datei bestmöglich über OpenOffice. Dort können Sie die Datei dann - wenn benötigt - auch als ods oder xlsx Format speichern.

Als Alternative können Sie die CSV Datei auch direkt über Excel umformatieren. Bitte beachten Sie, dass dies jedoch von Excel Version zu Version unterschiedlich sein kann.

1) Hierzu öffnen Sie zunächst in Excel eine leere Arbeitsmappe. 

2) Unter dem Reiter "Daten" wählen Sie dann "Aus Text/CSV" aus und importieren die gewünschte Datei.

3) Im nächsten Schritt öffnet sich ein Fenster über das Sie das Format der Datei bearbeiten können. 

Bitte wählen Sie unter "Dateiursprung" die Kodierung "Unicode (UTF-8)" aus. Dies ist eine neutrale Kodierung, die von allen Systemen gelesen werden kann.

Klicken Sie dann auf "Laden" um die Datei zu öffnen.

4) Sie erhalten nun eine übersichtliche Datei mit geordneten Spalten und Zeilen. 

Die Datei können Sie dann unter "Speichern unter" als Excel-Datei abspeichern.